RT Reflex - шаблон joomla Книги

Auch wenn der Gesetzgeber nicht genau vorschreibt, wo und wie viele Feuerlöscher im Haus installiert sein müssen, sind sie alles andere als ein überflüssiger Luxus. Schließlich schützen Sie nicht nur die eigenen vier Wände, sondern können im entscheidenden Moment Leben retten. Dabei kommt es auf jede Sekunde an. Die Fachleute gehen davon aus, dass sich bei rechtzeitiger Entdeckung 90% aller Brände erfolgreich bekämpfen lassen. Grund genug, sich frühzeitig über Löschgeräte vor Ort und deren Umgang zu informieren. Sich der Gefahr bewusst zu sein heißt vor allem, nicht in Panik zu verfallen. Ein Brand fängt fast immer ganz klein an und lässt sich in diesem Stadium leicht löschen am wirksamsten mit einem Feuerlöscher.

Wie setzt man einen Feuerlöscher ein?

Die Geräte sind leicht zu bedienen und wer sich ab und zu die Bedienungsanleitung des Feuerlöschers durchliest, ist jederzeit für den Notfall gerüstet.

Die wichtigsten Grundregeln:

  • Feuerlöscher entsichern (Sicherungsstift oder Lasche ziehen)
  • Schlagknopf betätigen (Schlagknopf fest eindrücken oder schlagen)
  • Es gibt auch Löscher mit einer außen liegenden Treibgasflasche, diese nach links drehend öffnen
  • Löschschlauch bzw. Löschpistole festhalten (Rückstoß)
  • Genügend Abstand zu den Flammen halten
  • Mit kurzen gezielten Stößen den Brand löschen
  • Wenn mehrere Löscher zur Verfügung stehen, gleichzeitig einsetzen
  • Auch wenn der Brand erfolgreich gelöscht wurde, unbedingt die Feuerwehr benachrichtigen

Nur sie kann beurteilen, ob alles nachhaltig gelöscht wurde und somit keine Gefahr einer Rückzündung besteht.

Feuerlöscher, die zum Einsatz gekommen sind, müssen auch dann, wenn sie dabei nur halb entleert wurden umgehend von einem Brandschutz-Fachbetrieb neu nachgefüllt werden.

Soweit dies infolge eines Brandes geschieht, werden die Kosten für eine neue Befüllung  von den Versicherungen übernommen.

Außerdem sollten Feuerlöscher alle 2 Jahre sachkundig gewartet werden, da sonst die Treib u. Löschmittel in ihrer Wirkung nachlassen können!

Nächste Termine

Jugendfeuerwehr
Mittwoch den 22 November 17:00 - 19:00 Uhr
Besuch Rettungshubschrauber Oppin
Jugendfeuerwehr
Mittwoch den 22 November 17:00 - 19:00 Uhr
Besuch des Hubschraubärs in Oppin mit Bärbel
Kinderfeuerwehr
Mittwoch den 6 Dezember 16:30 - 18:30 Uhr
Dienstabend Praktische Ausbildung
Jugendfeuerwehr
Mittwoch den 6 Dezember 17:00 - 18:00 Uhr
Persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehr
Jugendfeuerwehr
Mittwoch den 6 Dezember 17:00 - 19:00 Uhr
Persönliche Schutzausrüstung des Feuerbärs

Heute 49

Monat 1122

Insgesamt 202390

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online